Süfrankreich Teil 1, Argelès-sur-Mer ( Pyrénées-Orientales )

Der Urlaub ist vorbei, Zeit für einen kurzen Reisebericht und ein paar Bilder. Für 11 Tage ging es in in den äußersten Süden Frankreichs, nach Argelès-sur-Mer im Departement Pyrénées-Orientales kurz vor der spanischen Grenze. Anschließend ging es noch für 5 Tage nach Castellane ( Alpes-de-Haute-Provence ) am Eingang der Verdon-Schlucht, dazu mehr im zweiten Teil.

Los ging es Samstags um 1:00. Über Schaffhausen ging es durch die Schweiz nach Genf, und dann über Grenoble ins Rhonetal und weiter nach Süden. Nach 1070 km oder 13 Stunden Fahrt erreichten wir unser Ziel, den Campingplatz Le Soleil in Argelès-sur-Mer. Der Camping-Platz ist schön und liegt etwas ausserhalb von Argelès Plage direkt am Meer. Einziger Nachteil: unweit des Platzes befindet sich ein Vergnügungspark und der ist Abends ziemlich laut.

Neben Ausspannen, Relaxen und viel Baden haben wir folgende Ausflüge in der Umgebung unternommen:

  • Argeles sur Mer: der alte Ort liegt ca. 2 km vom Strand entfernt und ist mit dem Fahrrad gut zu erreichen. Der Ort ist nett und zweimal pro Woche gibt es einen schönen Markt
  • Collioure: sehr malerischer Ort direkt am Meer. Lohnt sich auf jeden Fall und Ende August ist auch nicht mehr so viel los.
  • einen Ausflug in die Pyrenäen nach Prates de Mollo
  • mit dem Fahrrad entlang der Küste nach Collioure
  • Perpignan und Elne

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 JaPhoBlo

Thema von Anders Norén